Schweissarbeiten

Image 1
Image 2

Für Sie immer auf dem neusten Stand

In unserer Schweisserei finden alle gängigen Schweissverfahren entsprechend den Teileanforderungen ihre Anwendung.

Image 3

Für Sie flexibel

Ob Einzelteile oder komplette Schweißbaugruppen - wir führen Ihre Schweißarbeiten fach- und sachgerecht durch!

Image 4

Für Sie unterwegs

Wir sind auch mobil und können mit allen benötigten Geräten zu Ihnen kommen.

Referenzen

Image 5

Schweissbaugruppe für die Automobilindustrie

Greifer für einen Montageroboter

Image 6

Schweissbaugruppe für die Automobilindustrie

Greifer für einen Montageroboter

Image 7

Edelstahl Schweissarbeiten

Prototyp für die Lebensmittelbranche

Image 8

Behälterbau / Wasserbehälter

Wasserbehälter für Kieswerk

Image 5

Schweissbaugruppen

Anlagenbau

Image 6

Edelstahl Schweissarbeiten

Prototyp für die Lebensmittelbranche

Image 7

Schweissbaugruppen Serienfertigung

Anlagenbau

Image 8

Magnesium Schweissbaugruppe inkl. CNC Bearbeitung

Montagehilfe für die Automobilindustrie

Wir bieten Ihnen präzise und zuverlässige Arbeit bis ins Detail!

In unserem Unternehmen werden Schweißarbeiten von qualifiziertem Fachpersonal ausgeführt. Stahl, Edelstahl oder Aluminium
- Was immer Sie verbinden wollen - Wir schweißen es zusammen.

Schweissverfahren

E-Hand Schweissen

Das Lichtbogenhandschweißen gehört zu den Metall-Lichtbogenverfahren. Kennzeichnend ist, dass ein Lichtbogen zwischen einer manuell geführten Stabelektrode und dem Werkstück brennt. Die Stabelektrode ist mit einer Umhüllung versehen und schmilzt während des Schweißprozesses ab. Somit ist sie gleichzeitig Elektrode und Zusatzwerkstoff. Die Umhüllung setzt während des Schweißprozesses Gase und Schlacke frei, die sich schützend über das Schmelzbad legen. Auch der Lichtbogen und die Elektrode selbst werden gegenüber atmosphärischen Einflüssen abgeschirmt. Die kleinste Blechdicke liegt bei ca. 1,5 mm, während eine Dickenbegrenzung nach oben nicht besteht, in der Praxis jedoch bei etwa 100 mm liegt. Bei größeren Wandstärken wird mit der Mehrlagentechnik gearbeitet. Die durchschnittliche Abschmelzleistung liegt bei ca. 3kg/h

MIG / MAG Schweissen

MIG/MAG- Schweißen sind Metallschutzgasschweißverfahren. Beide Verfahren arbeiten mit abschmelzender Drahtelektrode und einem inerten (MIG) oder aktiven (MAG) Schutzgas. Die Verfahren werden zum Schweißen von Stählen und Nichteisen (NE)- Metallen eingesetzt. Es werden Massivdrähte und Fülldrähte verwendet. Beim MIG- Schweißen kommen inerte Gase wie Argon, Helium oder ihre Gemische zum Einsatz. Das aktive Schutzgas beim MAGC- Verfahren ist Kohlendioxid, beim MAGM- Verfahren ein Gemisch aus Argon mit Kohlendioxid und/ oder Sauerstoff. Zur Erhöhung der Produktivität wird häufig Argon durch Heliumanteile ersetzt.

WIG Schweissen

Das Wolframinertgasschweißen (WIG) ist ein Schutzgasschweißen mit nichtabschmelzender Elektrode aus reinem oder legiertem Wolfram. Der Lichtbogen brennt frei zwischen der Elektrode und dem Werkstück. Der Lichtbogen wird durch Argon, Helium oder deren Gemische geschützt. Für Anwendungen bei hochlegierten Stählen werden auch Argon-Wasserstoff-Mischungen eingesetzt, die zu einer erheblichen Erhöhung der Produktivität führen können. Der Schweißzusatz wird beim manuellen Schweißen als Schweißstab, beim mechanischen Schweißen als Schweißdraht stromlos zugeführt. Dieses Verfahren wird bevorzugt beim Schweißen von legierten Stählen und Leichtmetallen eingesetzt und für das Wurzelschweißen an un- und niedriglegierten Stählen.